PIK_Banner

PIK

Julius Deutschbauer

Austellungszeitraum

15. Februar
bis 15. März 2013

Rahmenprogramm

Eröffnungsveranstaltung mit Performance
Fr., 15. Februar, 20.00 Uhr
Fischhalle X, Neufelder Straße, Cuxhaven

Tafelrunde
Fr., 15. März, 19.00 Uhr

„Wir müssen uns warm anziehen, Genossen, die Haushaltspläne der nächsten Jahre sind bereits geschnürt.“

Der Wiener Künstler Julius Deutschbauer (*1961 Klagenfurt) ist Performer, Plakatkünstler, Filmemacher und Begründer der „Bibliothek ungelesener Bücher“. Mit Provokation, Bezügen zur Tagespolitik und intelligentem Witz stellt er in einer großen verlassenen Fischhalle seine Partei PIK (Partei der institutionalisierten Kürzungen) vor und reagiert performativ und installativ auf das aktuelle Thema der Sparmaßnahmen im Kulturbereich in Cuxhaven.

offene-beziehungen-logo-mini2Utopien, Politik, Medien und Macht

Was läuft falsch in unserer Welt; was sollte und könnte in unserer Gesellschaft anders sein und was leistet die Politik (nicht)? Oft sind diese Fragen mit einem Gefühl der Ohnmacht verbunden, als ob wir zu einer Veränderung dieser Zustände nichts beitragen könnten. In den Vermittlungsprojekten zur Ausstellung von Julius Deutschbauer wurden eigene Veränderungswünsche untersucht und mit der Idee gespielt, was geschieht, wenn man viel Macht hätte, um Wandel zu erzeugen. In der künstlerischen Aufarbeitung der eigenen politischen Fantasien spielten (digitale) Medien eine zentrale Rolle. Dadurch wurden Wünsche als erfüllt und Utopien als Tatsachen dargestellt.

>> Zum Kunstvermittlungsprojekt “Offene Beziehungen”
>> Berichte, Meldungen und Fotos zu den Kunstvermittlungsaktionen dieser Ausstellung

Aktuelle Beiträge

Traumstadt Cuxhaven

Wie empfinde ich meine Stadt und was würde ich daran verändern? Im Kunstvermittlungsprojekt “Traumstadt Cuxhaven” drehen Jugendliche eine fiktive…

Man kann (nicht immer) die Welt retten

Was würden die Fünftklässer der Realschule Cuxhaven in dieser Welt verändern, wenn sie Superkräfte hätten? In einem Kunstvermittlungsprojekt der…

Cuxhavener Kunstverein lud zur PIK-Tafelrunde

Eine geglückte Verbindung: Gaumenfreude und Kunstgespräch. Zu einer „Tafelrunde“ am Abschluss des Kunstprojekts „PIK“ mit Julius Deutschbauer hatte der…

Prioritäten setzen

Welche Visionen und Ideale haben Migraten in Cuxhaven? Teilnehmer eines Deutsch- und Integrationskurses des Bildungswerks Niedersächsischer Volkshochschulen erarbeiten gemeinsam…

Nackt und geschoren: Julius Deutschbauers PIK

Anschaulicher kann man Kürzungen kaum inszenieren! Nun sitzt Julius Deutschbauer – der Kälte trotzend – splitternackt auf der Bühne („Einem…